Suche

Blog der Stadtbücherei Würzburg

Umgezogen

Lieber Leserinnen und Leser,

unser Blog ist umgezogen! Neue Beiträge finden Sie in Zukunft unter www.blog-stadtbuecherei-wuerzburg.de.

Am 24. Mai werden wir diesen Blog hier abschalten, weil er nicht der ab 25. Mai geltenden Datenschutzgrundverordnung entspricht.

Wir sehen uns auf der neuen Seite!

Advertisements

Stadtteilbüchereien im Rampenlicht

Es ist das Jahr der Stadtteilbüchereien, könnte man sagen. Bereits im Juli kann die neue Filiale der Stadtbücherei am Hubland für die Besucher der Landesgartenschau öffnen. Und auch für drei der vier weiteren Zweigstellen gibt es einen guten Grund zum Feiern: Sie haben einen runden Geburtstag. Die Stadtteilbücherei Heuchelhof hat am 4. Mai vor 30 Jahren eröffnet, in Lengfeld sind es am 18. Mai und in Versbach am 8. Juni sogar jeweils 40 Jahre.

Die Büchereien sind in diesen Stadtteilen die einzigen Kultureinrichtungen der Stadt Würzburg und dementsprechend frequentiert. Seit ihrer Gründung spielen sie im Alltag der Menschen eine wichtige Rolle. Über die Jahre hinweg haben sie sich zu wichtigen Orten, geschätzten Institutionen und zentralen Treffpunkten in den Stadtteilen entwickelt. Die Anlässe für einen Besuch und den Aufenthalt dort sind vielfältig: die jeweils zentrale Lage und damit gute Erreichbarkeit sind ebenso wichtig, wie die Offenheit für Alle. Natürlich leihen sich die Menschen Medien aus, doch sie treffen sich auch zu Gesprächen, kaufen auf einem der beliebten Bücherflohmärkte ein oder genießen einfach nur die entspannte Atmosphäre.

Pressefoto
(von links: Christina Rühs (Stadtteilbücherei Versbach), Rose Thein (Stadtteilbücherei Lengfeld), Eva Eichhorn (Stadtteilbücherei Heuchelhof))

Wenn’s rund geht, nehmen die Mitarbeiterinnen schon mal bis zu 400 Buchungen in der Stunde vor. Doch nicht nur Verleihen, Verlängern oder Zurücknehmen von Medien ist das Angebot der Bibliotheken. Von Vorleseveranstaltungen wie „Erst Ich ein Stück, dann Du“, Aktionen wie dem „Leseausweis für Leseanfänger“, Schreibprojekte für Drittklässler, wie „Flip der Bär“ bis hin zu Autorenlesungen, Klassenführungen und Bücherkisten reichen die Angebote zur Förderung von Lesekompetenz und nehmen einen hohen Stellenwert ein.

An den einzelnen Jubiläumstagen bieten die Stadtteilbüchereien zu den üblichen Öffnungszeiten (14–18 Uhr) ein buntes Festprogramm für kleine und große Menschen. Lassen Sie sich überraschen.

 

Das sind die „Bücher der Saison“ im Frühjahr 2018

In den Frühjahrswochen erscheinen üblicherweise unzählige neue Bücher. Auf der Leipziger Buchmesse können sich Literaturinteressierte vor Ort über die Buch-Neuerscheinungen informieren.
Wer es diesmal nicht auf die Leipziger Buchmesse geschafft hat, konnte sich nun von Literaturwissenschaftlerin Dr. Isabel Fraas eine breite Palette an literarischen Neuheiten bei uns vorstellen lassen. In der Veranstaltung „Bücher der Saison“, die in Zusammenarbeit mit der Domschule Würzburg, stattfand, präsentierte Frau Fraas vor ca. 35 Teilnehmenden ihre Auswahl an vielversprechenden Titeln.

Kompetent und kurzweilig beleuchtete die Referentin folgende Buchtitel mal ausführlicher, mal knapper. Weiterlesen „Das sind die „Bücher der Saison“ im Frühjahr 2018″

Gemeinsam musizieren in der Musikbücherei

P1220894

„Gemeinsam musizieren mit Noten aus der Musikbücherei – das tolle Hobby für junge und alte Einsteiger in das Ensemblespiel“ hieß es letzte Woche wieder in unserer Musikbibliothek.

Im Rahmen unserer Lernwerkstatt begrüßte Ellen Svoboda, Musikstudio Vielfalt, ihre Gäste, suchte die entsprechenden Notenhefte in der Musibücherei aus und führte durch das Programm. Weiterlesen „Gemeinsam musizieren in der Musikbücherei“

Buchtipp: Matteo Righetto – Das Fell des Bären

„Das Fell des Bären“ spielt in der Abgeschiedenheit eines kleinen Bergdorfs in den Dolomiten. Der zwölfjährige Dominico lebt alleine mit seinem Vater Pietro, einem Tischler in ärmlichen Verhältnissen. Die Mutter ist vor zwei Jahren verstorben. Der Schmerz über den Verlust seiner geliebten Frau hat aus Pietro einen verbitterten, trunksüchtigen, einsamen und kaltherzigen Vater gemacht. Dominico, der sich nach der väterlichen Liebe sehnt, fristet in der Schule als Streber, wie sein Vater in der Dorfgemeinschaft als Eigenbrötler, ein Leben als Sonderling. Über dem Dorf schwebt der Schrecken eines wütenden Bären, der sogar schon Kühe gerissen haben soll, den aber bisher nur wenige wirklich gesehen haben.   Weiterlesen „Buchtipp: Matteo Righetto – Das Fell des Bären“

Bücher der Saison Frühling 2018

Am Donnerstag, 22. März 2018 ist es wieder so weit, die Domschule Würzburg und die Stadtbücherei Würzburg laden zum Literaturabend „Bücher der Saison“ ein.
Weiterlesen „Bücher der Saison Frühling 2018“

#instawalk in der #stabüwü

 

Am Sonntag, den 11. März 2018, findet in der Stadtbücherei Würzburg im Rahmen der Würzburg Web Week ein Instawalk statt!

Beginn ist um 13:00 Uhr, wir treffen uns vor dem Haupteingang der Stadtbücherei am Marktplatz und erkunden gemeinsam Ecken der Stadtbücherei, die man als normaler Besucher nicht zu sehen bekommt. Weiterlesen „#instawalk in der #stabüwü“

Fotoausstellung „Schräge Bilder –Schräge Vögel“

 

Eine Fotoausstellung von Mitgliedern der BSW Fotogruppe Würzburg und Norbert Schmelz

Normalerweise werden die Bilder einer Ausstellung mit großer Akribie aufgehängt und ausgerichtet. Jeder Künstler hat seine eigene Methode, um mit Hilfe von Zollstock und Wasserwaage die Bilder akkurat aufzuhängen. Nicht so bei dieser Ausstellung. Das Thema „schräge Bilder“ fotografisch umzusetzen war ein Wunsch von Norbert Herrmann von der Stadtbücherei. Die BSW-Fotogruppe war bereit, sich des Themas anzunehmen. Weiterlesen „Fotoausstellung „Schräge Bilder –Schräge Vögel““

Zweigstelle Heidingsfeld wegen Fenstersanierung geschlossen (19.02. – 02.03.)

Unsere schönen großen Fenster in der Zweigstelle in Heidingsfeld haben über die Jahre gelitten, der Zahn der Zeit hat an ihnen genagt. Deswegen müssen sie dringend saniert werden.

Vom 19.02.2018 bis zum 02.03.2018 bleibt unsere Zweigstelle deswegen geschlossen! Weiterlesen „Zweigstelle Heidingsfeld wegen Fenstersanierung geschlossen (19.02. – 02.03.)“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑